Kompetenzorientierung in der Weiterbildung - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte
 

Ulrich Heimlich

Qualitätsstandards in integrativen Kinderkrippen (QUINK)

2011


Das Angebot integrativer Förderung in Kinderkrippen und damit für Kinder in den ersten drei Lebensjahren steckt im deutschsprachigen Raum noch in den Anfängen. In der Landeshauptstadt München liegen jedoch bereits seit über zehn Jahren Erfahrungen mit der Arbeit in integrativen Kinderkrippen vor. In den Jahren 2006 und 2007 wurde diese Arbeit im Rahmen des Projektes „Qualitätsstandards in integrativen Kinderkrippen (QUINK)“ mit dem Ziel evaluiert, integrative Qualitätsstandards zu entwickeln, die die weitere Vorgehensweise beim Ausbau der inklusiven Angebote in Kinderkrippen unterstützen können. Diese Standards sind inzwischen Grundlage der Arbeit in inklusiven Kinderkrippen in München und dienen bei der Entwicklung inklusiver Konzepte in neuen Einrichtungen als Orientierungshilfe.