Kompetenzorientierung in der Weiterbildung - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte
 

Marion Brüggemann

Zwischen Bewahren und Fördern – Professionalisierung der frühen Medienbildung

2018

21 Seiten

Mit der Mediatisierung der Gesellschaft verändert sich auch das Aufwachen von Kindern und somit der Bildungs- und Erziehungsauftrag in der Kindertagesbetreuung. Das Lernen mit Medien und das Lernen über Medien leistet einen unverzichtbaren Beitrag, um Kinder mit den Möglichkeiten unserer mediatisierten Welt vertraut zu machen. Gleichzeitig gilt es auch, sie vor Risiken zu schützen, indem ein kreativer, kritischer und konstruktiver Umgang mit Medien in der Kita möglich wird. Die pädagogischen Fachkräfte in den Kitas sind in dem Zusammenhang herausgefordert, sich medienpädagogisch aus- und fortzubilden, um Kinder beim Aufwachsen in einer mediatisierten Welt pädagogisch begleiten zu können. Zum anderen muss Medienbildung auch in die Kita als Organisation integriert und als ein wichtiger Baustein des Bildungssystems begriffen werden. In komprimierter Form stellt der Text die Aufgaben der frühen Medienbildung vor und erläutert, was dies für die medienpädagogische Professionalisierung der pädagogischen Fachkräfte bedeutet.