Kompetenzorientierung in der Weiterbildung - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte
 

Susanne Kühn

Zusammenarbeit mit Familien mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren unter Berücksichtigung kultureller Diversität

2014


Der gesetzliche Auftrag zur Zusammenarbeit mit Familien stellt Kitas vor allem wegen derer großen kulturellen Diversität vor Herausforderungen. Der vorliegende Text wirft in diesem Zusammenhang einen Blick auf die von Seiten der Fachkräfte in den Kitas notwendige Haltung und die Planung der Zusammenarbeit mit Eltern. Der Kontakt zu Familien mit unterschiedlicher Kultur erfordert die Fähigkeit, ihnen respektvoll zu begegnen und sich auf neue, fremde Sichtweisen und Erziehungsvorstellungen einzulassen. Dabei ist es hilfreich, sich auf die gemeinsamen Ziele zu besinnen und diese in den Mittelpunkt zu stellen. Besonders in der Zeit der Eingewöhnung gestalten pädagogische Fachkräfte die Zusammenarbeit aktiv und erkunden die Interessen, Ressourcen und Lebenswelten der Familien. Auf der Basis dieses Wissens können die weitere Zusammenarbeit geplant und entsprechende Methoden gewählt werden. Einige Methoden werden exemplarisch erläutert.