Kompetenzorientierung in der Weiterbildung - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte
 

Ulrich Heimlich

Qualität in inklusiven Einrichtungen – Wann ist Inklusion gelungen?

2012


Jenseits der ausschließlich betriebswirtschaftlich orientierten Qualitäts­entwicklung in Kinderkrippen erfordert die Integration von Kindern mit besonderen Bedürfnissen ein Streben nach sozialer Qualität. Damit ist zugleich das Ziel der Integration als Bestandteil der Lebensqualität von Kindern mit besonderen Bedürfnissen angesprochen. Diese integrative Qualität lässt sich nur im Rahmen eines institutionellen Entwicklungsprozesses erreichen, in den alle Einrichtungsebenen und handelnden Personen wie pädagogische Fachkräfte und Eltern eingebunden sind. Auf den Weg zum neuen Leitbild der Inklusion begeben sich integrative Kinderkrippen dann, wenn sie die Einrichtung als ganze so umgestalten, dass alle Kinder aufgenommen werden können.