Kompetenzorientierung in der Weiterbildung - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte
 

Ute Schaich

Kinder von Eltern mit psychischen Erkrankungen in der Kita unterstützen

2017

25 Seiten

Psychische Störungen der Eltern gelten, neben einem niedrigen sozioökonomischen Status der Familie, einem ungünstigen Familienklima und Partnerschaftskonflikten, als Hauptrisikofaktor für die psychische Gesundheit des Kindes (Ravens-Sieberer et al. 2007, 873). Tabuisierung und Stigmatisierung erschweren es den Betroffenen, dass sie offen mit ihrer Krankheit umgehen und Hilfsmöglichkeiten in Anspruch nehmen. Damit Kindertageseinrichtungen resilienz- und entwicklungsfördernd arbeiten können, brauchen die Fachkräfte Wissen über Risiko- und Schutzfaktoren der Entwicklung von Kindern in Familien mit psychisch kranken Eltern, über das Erleben der Kinder und ihrer Eltern, über Möglichkeiten der praktischen Unterstützung der Familien sowie über die Vernetzung der Kindertageseinrichtung mit relevanten Facheinrichtungen. Der vorliegende Fachtext greift diese Inhalte auf.