Kompetenzorientierung in der Weiterbildung - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte
 

Christine Meyer

Gestaltung des Aussengeländes

2014


Unter freiem Himmel zu spielen bedeutet für viele Kinder Autonomie, Selbstbestimmung und Ungezwungenheit. In geschütztem Rahmen können hier eigene Erfahrungen gemacht werden. Krippenkinder befinden sich in einem anderen Entwicklungsstadium als Kindergartenkinder, weil sie viele Fähigkeiten erst ausbilden. Um als verantwortliche Fachkraft adäquat auf die Bedürfnisse der Kleinsten eingehen zu können, muss das Außengelände eine die Sinne anregende Lernumgebung mit Spielgelegenheiten und Materialien bieten, die dies ermöglichen. Eine bewusste und sichere Gestaltung der Umwelt gewährleistet vielseitige Anregungen zu eigenaktivem Handeln und zur Selbstbildung.