Kompetenzorientierung in der Weiterbildung - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte
 

Karoline Kirschke / Kerstin Hörmann

Grundlagen der Bindungstheorie

2013

19 Seiten

Bereits Mitte des 20. Jahrhunderts erforschte John Bowlby die Auswirkungen einer Trennung von Mutter und Kind auf die kindliche Psyche. Die daraus entstandene Bindungstheorie unterstreicht die immense Bedeutung einer konstanten, feinfühligen Beziehung zwischen Kind und einer ihm nahestehenden Person. Die Autorinnen stellen neben bindungstheoretischen Grundlagen dar, welchen Einfluss diese Erkenntnisse auf die frühpädagogische Praxis haben.